+41 52 761 12 06 info@dise-bau.ch

Demontage

Industrieanlagen · Krananlagen · Elektroanlagen ·
Hallen ·  Sanitär- u. Lüftungsanlagen

Zurück zur Startseite

Über uns
Das macht uns besonders 
unsere Projekte

Industrierückbau

Kraftwerke
Kläranlagen
Tankanlagen
Filteranlagen
Förderanlagen
Transformatoren
Produktionsanlagen

Schadstoffsanierung

EKAS 6503 (CH)
TRGS 519, 521, 524 (DE)
Asbest KMF PAK PCB
Wasser- und Brandschäden
Schimmelbehandlung
Entschichtung
Lackierte Anlagen
Tanksysteme

Entkernung & Abbruch

Hausräumung und
Entsorgung
Ausbau von
Türen, Fenstern,
Einbauschränken 
Entfernen von
Wandbelägen
Gebäudeabbruch
Vorbereitung für
den Abbruch
Abbruch

Die Demontage von technischen Anlagen und Maschinen erfordert ein Höchstmass an Präzision und Sicherheit. Durch unser erfahrenes Team, das sich aus Handwerkern, Ingenieuren und Sicherheitsfachleuten zusammen setzt, werden Demontagen mit folgenden gängigen Methoden nach DIN 8591 (Zerlegen) durchgeführt.

  • Auseinander nehmen (Demontieren)
  • Entleeren
  • Lösen kraftschlüssiger Verbindungen
  • Zerlegen durch Umformen von gefügten Teilen
  • Ablöten
  • Lösen von Klebeverbindungen
  • Zerlegen von textilen Verbindungen

Zudem werden bei Bedarf noch weitere Verfahren, wie:

  • Brennschneiden
  • Trennschneiden
  • Handdemontage
  • Plasmaschneiden, Trennen mit Sauerstofflanze, Schweissen

von uns angewendet.

Dabei spielt es keine Rolle, ob nach der Demontage eine Wiederverwendung oder die Verschrottung der Teile folgt.

Demontageprojekte

Portalkranrückbau mit Kranbahnen

Im Zuge einer Modernisierung wurde der ca. 100 Jahre alter Portalkran mit Dachluken im denkmalgeschützen Gebäude rückgebaut

Rückbau der Generatoren und Turbinen

Generatoren- und
Turbinenrückbau im
Wasserkraftwerk
Fridingen a. d. Donau
Lack der Turbinen PCB haltig